Über Dr. Karamba Diaby

Dr. Karamba Diaby Bundestagswahl 2021

1961 in Marsassoum/Senegal geboren, habe ich als Waisenkind – ich verlor meine Eltern schon sehr früh, im Alter von wenigen Monaten und mit sieben Jahren – bereits früh Zusammenhalt und ein solidarisches Miteinander erfahren: Ich wuchs in der Familie meiner älteren Schwester auf. Das prägt mich bis heute.

Ein großes Netzwerk von Verwandten, Freunden und Bekannten ermöglichte mir eine weiterführende Schulbildung und dann das Studium in Dakar. Hier war ich in der Studierendenvertretung aktiv.

Mit Mitte 20 erhielt ich ein Stipendium zum Studium in der damaligen DDR. Ich habe ab 1985 Deutsch in Leipzig gelernt und ab 1986 Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studiert sowie anschließend auf dem Gebiet der Geoökologie zur Bodenqualität hallescher Kleingartenanlagen promoviert.

Ab 1986 war ich beruflich in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen im Bereich Bildung, Jugendpolitik, Vielfalt und Menschenrechte tätig. Von 2011 bis 2013 arbeitete ich als Referent im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt. Von 2009 bis 2015 war ich Stadtrat in Halle (Saale).

2013 wurde ich als erster in Afrika geborener Schwarzer Mensch in den Deutschen Bundestag gewählt. Das verdanke ich meiner Familie und den vielen Menschen, die an mich glauben und mich unterstützen.

Mit meiner Frau und unseren beiden Kindern lebe ich in unserem schönen Halle (Saale). In der südlichen Innenstadt haben wir seit zwei Jahren unsere eigene Kleingartenparzelle.

Skip to content